TOP Ö 6.4: Bebauungsplan Nr. 58 "Gewerbegebiet Hegelstraße"
hier: Änderung des Geltungsbereichs,
Beschluss über den Entwurf zur erneuten Auslegung gemäß § 3
Abs. 2 BauGB

Beschlussvorschlag:

1.      Die Stadtverordnetenversammlung beschließt die Änderung des Geltungsbereichs des Bebauungsplans Nr. 58 „Gewerbegebiet Hegelstraße“. Der Geltungsbereich umfasst das Gebiet des Entwurfs 01/2012, Flur 31 Flurstücke 99, 138 tw. der Gemarkung Fürstenwalde/Spree und ist im Übersichtsplan dargestellt.

2.      Die Stadtverordnetenversammlung nimmt den Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 58 „Gewerbegebiet Hegelstraße“ in der Fassung 01/2012 zur Kenntnis. Mit diesem Entwurf ist die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB erneut sowie i.V.m. § 4a BauGB gleichzeitig die Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB und die Abstimmung mit den Nachbargemeinden gemäß § 2 Abs. 2 BauGB erneut durchzuführen.