1. Satzung zur Änderung der Satzung der Stadt Fürstenwalde/Spree über die Erhebung von Benutzungs- und Bestattungsgebühren auf den Friedhöfen der Stadt Fürstenwalde/Spree (Friedhofsgebührensatzung)

Betreff
1. Satzung zur Änderung der Satzung der Stadt Fürstenwalde/Spree über die Erhebung von Benutzungs- und Bestattungsgebühren auf den Friedhöfen der Stadt Fürstenwalde/Spree (Friedhofsgebührensatzung)
Vorlage
5/620
Aktenzeichen
Ma-3.32
Art
Beratungsdrucksache öffentlich

Beschlussvorschlag:

Die der Drucksache beiliegende 1. Satzung zur Änderung der Satzung der Stadt Fürstenwalde/Spree über die Erhebung von Benutzungs- und Bestattungsgebühren auf den Friedhöfen der Stadt Fürstenwalde/Spree (Friedhofsgebührensatzung) wird beschlossen.

Sachverhalt:

Die Stadtverordnetenversammlung beauftragte am 09. August 2012 die Verwaltung, auf den Friedhöfen der Stadt Fürstenwalde/Spree alternative Bestattungsformen wie Urnenwände, Grabstelen oder Ähnliches anzubieten.

Ein solches Angebot ist die auf dem Neuen Friedhof am 09. September 2013 fertig gestellte Urnenanlage (Kolumbarium).

Nach Ermittlung der für die Herstellung dieser Anlage erforderlichen Kosten wurden die Benutzungsgebühren für die zehn Urnenkammern unter Einbeziehung aller auch für andere Bestattungsarten erforderlichen Kosten kalkuliert.

Zeitgleich wurden unter 4.5.) die Kosten zur Beschriftung der Namensnennung dem Steinmetz übertragen.

Im Auftrag

 

 

 

Dr. Ingo Wetter

Fachbereichsleiter

Bürgerdienste

Anlagen:

Gebührenkalkulation Kolombarien 2013

Auszug aus der Gebührensatzung vom 15.12.2011

1. Satzung zur Änderung der Satzung der Stadt Fürstenwalde/Spree über die Erhebung von Benutzungs- und Bestattungsgebühren auf den Friedhöfen der Stadt Fürstenwalde/Spree (Friedhofsgebührensatzung)