Ausführungsbeschluss für das Bauvorhaben Herstellung Roteichenstraße

Betreff
Ausführungsbeschluss für das Bauvorhaben Herstellung Roteichenstraße
Vorlage
6/054
Aktenzeichen
4.66
Art
Beratungsdrucksache öffentlich

Beschlussvorschlag:

Die Ausführung des Bauvorhabens Herstellung Roteichenstraße wird, entsprechend der vorliegenden Planung, beschlossen. 

Notwendigkeit des Bauvorhabens:

Die Roteichenstraße ist eine 600 m lange unbefestigte Anliegerstraße, die sich in einem ungenügenden sowie schlechten Zustand befindet. Der schlechte Zustand ist gekennzeichnet durch starke Unebenheiten, lang anhaltende Pfützenbildungen bei Niederschlägen sowie eine hohe Staubentwicklung in der trockenen Jahreszeit. Dieser Zustand soll durch das Bauvorhaben nachhaltig und grundhaft verbessert werden.

Am 25.11.2013 fand eine 1. Informationsveranstaltung mit den Anliegern statt.

Im Nachgang dazu votierten die Anlieger in einer Umfrage mehrheitlich für die Herstellung als anwohnergerechte Anliegerstraße.

Bei der Entwurfsplanung fand die Variante als verkehrsberuhigter Bereich im Ausschuss für Stadtentwicklung am 11.02.2014 und auch bei einer 2. Informationsveranstaltung mit den Anliegern am 26.02.2014 mehrheitliche Zustimmung.

Bei der weiteren Planung wurde auf einen maximalen Erhalt der vorhandenen Bäume Wert gelegt.

Zwischenzeitlich wurde die Ausführungsplanung erarbeitet.

 

Beschreibung des Bauvorhabens:

Es ist die Herstellung der 600 m langen Roteichenstraße als verkehrsberuhigter Bereich (Mischverkehrsfläche ohne separate Gehwege, Fahrzeuge mit Schrittgeschwindigkeit) vorgesehen, die wie auf Anlage 1 – Lageplan 1 und 2, Anlage 2 – Regelquerschnitt A-A und Anlage 3 – Regelquerschnitt C-C dargestellt und wie folgt beschrieben erfolgen soll:

- Mischverkehrsfläche:                  Betonsteinpflaster mit beidseitiger Bordeinfassung,

Breite zur Verkehrsberuhigung wechselnd zwischen 3,50 bis 5,00  m

- Entwässerung:                               teilweise in Versickerungsmulden und teilweise, in dem wegen den Bestandsbäumen beengten Bereichen, in D-Rainclean Sickermulden (Sickerrinne mit Reinigungssubstrat und Wasserreservoir)

- Parkflächen:                                  18 PKW-Stellflächen am Fahrbahnrand bzw. im Seitenbereich

- Straßenbegleitgrün:                     Neupflanzung von 33 Bäumen (Rot-Eiche)

                                               Verpflanzung von 3 Bäumen

                                               Fällung von 8 Bäumen                  

                                               2400 m² Rasenflächen

- Straßenbeleuchtung:                  bereits durchgängig vorhanden.

 

Ausführungszeit:

Die Realisierung soll 2015 erfolgen. Es ist eine Bauzeit von 4 Monaten vorgesehen.

 

Finanzierung:

Die Gesamtkosten betragen ca. 495.000,00 €. Davon wurden bereits Planungskosten in Höhe von 55.000,00 € finanziert. Für die Realisierung werden 440.000,00 € im Haushalt 2015 angemeldet. 30 % der Kosten trägt die Stadt. 70 % der Kosten werden durch die Erhebung von Erschließungsbeiträgen refinanziert.

im Auftrag

Jürgen Roch

Fachbereichsleiter Stadtentwicklung

______________________________________

Anlagen:

Anlage 1 – Lageplan 1 und 2

Anlage 2 – Regelquerschnitt A-A

Anlage 3 – Regelquerschnitt C-C