Satzung über den von der Stadt Fürstenwalde veranstalteten Wochenmarkt (Wochenmarktsatzung)

Betreff
Satzung über den von der Stadt Fürstenwalde veranstalteten Wochenmarkt (Wochenmarktsatzung)
Vorlage
4/310
Aktenzeichen
4
Art
Beratungsdrucksache öffentlich

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt die Satzung über den von der Stadt Fürstenwalde veranstalteten Wochenmarkt in der vorliegenden Fassung.

Sachverhalt:

Der städtische Wochenmarkt wurde in der Vergangenheit an drei Tagen der Woche dienstags, donnerstags und freitags durchgeführt.

Die Betreuung fand bis zum heutigen Zeitpunkt durch städtische Bedienstete statt. Durch das Ausscheiden eines Bediensteten kann diese Aufgabe künftig nicht mehr durch das vorhandene Personal abgedeckt werden. Darüber hinaus ist es erforderlich, den Wochenmarkt durch attraktivere Sortimente, den Einsatz moderner Marketingstrategien und Sonderveranstaltungen den Marktbedürfnissen der heutigen Zeit anzupassen. Es sollen Synergieeffekte für den angrenzenden Handel gesichert und der Markt als Kommunikations- und Einkaufszentrum sowohl für die Bürger als auch für die Marktbeschicker langfristig erhalten und ausgebaut werden.

Um dieses Anforderungsprofil auch zukünftig erfüllen zu können, hat die Verwaltung den Wochenmarkt zur privaten Betreibung formlos angeboten.

Hierauf gingen sechs Interessenbekundungen an der Ausrichtung des Wochenmarktes ein. Die Auswertung der Gespräche sowohl in sachlicher als auch in finanzieller Hinsicht hat zu keinem befriedigendem Ergebnis geführt. Die von den Interessenten betriebenen Wochenmärkte in der Region vermittelten keinen besseren Eindruck als der vorhandene Wochenmarkt in Fürstenwalde. Auch ein finanzielles Einsparpotenzial war nicht zu erkennen. Aus diesem Grund hat sich die Verwaltung entschieden, den Wochenmarkt weiter in eigener Regie zu führen.

 

Unabhängig von der rechtlichen Zuordnung des Marktes zur Stadt möchte sich die Verwaltung zur Wahrnehmung der Aufgaben eines Dritten bedienen. Deshalb sind umfangreiche Gespräche u.a. mit den Centerbetreibern und der Agentur Dies& Das, Beeskow,  geführt worden. Im Fortgang der Gespräche haben die Centerbetreiber von einer eigenen Bewirtschaftung des Marktes abgesehen und sich für eine Vergabe an die Agentur Dies& Das ausgesprochen. Die darauf hin mit dieser Agentur intensivierten Gespräche haben aus Sicht der Verwaltung zu einem positiven Ergebnis geführt. Die Agentur ist bereit, die Aufgaben des Wochenmarktes für einen Jahresbeitrag von 14.400,00 € zu übernehmen. Mit diesem Angebot ist eine Anpassung der Gebührensatzung vorläufig nicht notwendig. Die Verwaltung verspricht sich von der Einbindung der Agentur eine effektivere Überwachung und eine bessere Umsetzung einer attraktiveren Marktbeschickung.  So kann auf einen eigenen Marktbeschicker- Pool zurück gegriffen werden und kurzfristig und flexibel auf Veränderungen der Bedürfnisse der Marktteilnehmer reagiert werden. Mittelfristig soll der Textilbereich von derzeit 60- 70% auf 40% zurückgeführt werden. Freie Standplätze sollen durch attraktive Food- und Sonderverkaufsflächen ersetzt werden. Insbesondere die Wegeverbindungen  zwischen den beiden Einkaufscentern sollen sichtbarer freigehalten werden. 

Darüber hinaus ist geplant, in den Monaten April- Oktober samstags einen Frische- Markt durchzuführen. Die Agentur hat die Aufgabe, die hierfür notwendigen Marktbeschicker zu akquirieren. Insgesamt soll mit diesen Veränderungen die Qualität des Marktes wesentlich verbessert werden.

 

Die Agentur Dies& Das verfügt zwar über weitreichende Erfahrungen im Bereich thematischer Märkte, die Durchführung  von Wochenmärkten ist für sie jedoch ein neues Geschäftsfeld. Aus diesem Grund beabsichtigt die Verwaltung zunächst lediglich den Abschluss eines Jahresvertrages. Der Vertrag kann mit einer Kündigungsfrist von 2 Monaten zum Jahresende gekündigt werden. Außerdem ist ein Sonderkündigungsrecht vereinbart.

 

Damit die formulierten Ziele der Verwaltung erreicht werden können, ist eine Neufassung der Wochenmarktsatzung erforderlich. Der Satzungstext ist der Drucksache beigefügt. Vorgenommene Änderungen sind kursiv dargestellt.

 

 

Andrea Schickert

Fachbereichsleiterin

______________________________________

Anlagen:

Wochenmarktsatzung