Ausführungsbeschluss zum Bauvorhaben Neugestaltung Ottomar-Geschke-Platz

Betreff
Ausführungsbeschluss zum Bauvorhaben Neugestaltung Ottomar-Geschke-Platz
Vorlage
4/329
Aktenzeichen
6.66
Art
Beratungsdrucksache öffentlich

Beschlussvorschlag:

Der Ausführung des Bauvorhabens Neugestaltung Ottomar-Geschke-Platz wird, entsprechend der vorliegenden Ausführungsplanung, zugestimmt.

Notwendigkeit der Maßnahme

Der Ottomar-Geschke-Platz hat seinen Ursprung in einer gründerzeitlichen Grünanlage (Kaiserplatz), die wiederum auf einem alten Friedhof basiert. Nach dem 2. Weltkrieg wurden dort gefallene sowjetische Soldaten beigesetzt und der Platz zu einer Gedenkanlage für die Opfer des Faschismus umgestaltet. In den 70er Jahren wurden, ohne Berücksichtigung des Denkmalschutzes, große befestigte Flächen für die damals üblichen Massenkundgebungen angelegt. Der schlechte Zustand der Plattenflächen und Denkmal-Objekte sowie die ungenügende Gestaltung und Ausstattung des Platzes erfordern eine Neugestaltung.

 

Beschreibung der Maßnahme

Die Planung wurde dem Ausschuss für Stadtentwicklung in der Sitzung am 04.10.2005 vorgestellt und der Planung zugestimmt. Die geplante Maßnahme ist auf dem als Anlage 1 beiliegenden Lageplan dargestellt und in der Anlage 2 beschrieben.

 

Ausführungszeit

Der Baubeginn soll III/2006 erfolgen. Es ist eine Bauzeit von 10 Monaten (einschl. Winterpause) vorgesehen. Die Fertigstellung erfolgt II/2007.

 

Finanzierung

Die Baukosten in Höhe von ca. 230.000,00 € werden anteilig zu 2/3 durch Städtebaufördermittel und zu 1/3 durch Mittel der Stadt finanziert.

Jürgen Roch

Fachbereichsleiter Stadtentwicklung

______________________________________

Anlagen: