Antrag der Fraktion DIE LINKE. "Gut für Fürstenwalde: Qualität der Mittagsversorgung kontrollieren!"

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:6/AN/749  
Art:Antrag öffentlich  
Datum:03.07.2018  
Betreff:Antrag der Fraktion DIE LINKE. "Gut für Fürstenwalde: Qualität der Mittagsversorgung kontrollieren!"
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag öffentlich Dateigrösse: 46 KB Antrag öffentlich 46 KB

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt, dass die Qualität der Menülinien der Mittagsversorgung in den kommunalen Kindereinrichtungen durch ein unabhängiges Labor regelmäßig kontrolliert wird. Die Kontrollberichte werden durch das beauftragte Büro zeitgleich sowohl der Stadtverwaltung als auch den Mitgliedern des Kultur- und Sozialausschusses der Stadt Fürstenwalde zur Kenntnisnahme und Auswertung übermittelt.

 Die Stadtverwaltung prüft darüber hinaus quartalsweise die Verträge mit den regionalen Lieferanten und die Nachweise der Qualifizierung des Personals hinsichtlich der Umsetzung der Ausschreibungs- und Vergabeanforderungen.


Sachverhalt:

Die Vergabe der Leistung zur Mittagsversorgung an den Kindereinrichtungen in Trägerschaft der Stadt (DS 6/660 und DS 6/661) stellt hohe qualitative Anforderungen an die beauftragten Leistungserbringer.

Mit dem erklärten Ziel, schmackhaftes und gesundes Essen für die Kinder anzubieten, wurden die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. Vertragsbestandteil.

 

Die Menülinie 1 ist daher eine DGE-zertifizierte Menülinie und auch die ovo-lacto-vegetarische Menülinie 2 orientiert sich an den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.

Die Leistungserbringer verpflichten sich, grundsätzlich Convenience der Stufen 1 und 2 einzusetzen, Fisch aus bestandserhaltender Fischerei und Fleisch aus artgerechter Haltung (nachgewiesen durch Zertifizierung) zu verwenden.

Zehn Prozent der Zutaten sollen aus regionalem Anbau kommen und die Speisen von ausgebildetem, geschultem Personal zubereitet werden.

 

Die Einhaltung und die regelmäßige, verdachtsunabhängige und unangekündigte Kontrolle der Kriterien ist wichtig, wenn der gewollte Qualitätssprung nachhaltig und dauerhaft sein soll.

 


Gez. Stephan Wende