Erhöhung der Cash-Management-Linie für die Fürstenwalder Sport- und Freizeiteinrichtungen - Kommunaler Eigenbetrieb

Betreff
Erhöhung der Cash-Management-Linie für die Fürstenwalder Sport- und Freizeiteinrichtungen - Kommunaler Eigenbetrieb
Vorlage
7/DS/095
Art
Beratungsdrucksache öffentlich

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Fürstenwalde/Spree beschließt, die Kreditlinie des Fürstenwalder Sport- und Freizeiteinrichtungen – Kommunaler Eigenbetrieb im Cash Management vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021 auf 200.000 EUR zu erhöhen.

 

Sachverhalt:

Die Kreditlinie im Cash Management beträgt für den Fürstenwalder Sport- und Freizeiteinrichtungen – Kommunaler Eigenbetrieb 100.000 EUR.

 

Für das Jahr 2020 ist die Erneuerung der Saunadecke im Freizeitbad „schwapp“ in Höhe von
100 TEUR geplant, da der jetzige Zustand von den Gästen massiv beanstandet wird. Ziel ist die Verbesserung des Gesamteindrucks der Sauna und damit die Gewinnung weiterer Saunagäste.

 

Zur Finanzierung dieser Maßnahme bittet die Betriebsleiterin mit Schreiben vom 20.11.2019 für den Zeitraum 2020 bis 2021 um die Anhebung der Kreditlinie auf 200.000 EUR (Anlage 1).

 

Matthias Rudolph

Bürgermeister

Anlagen:

A 1         Antrag auf Erhöhung der Kreditlinie im Cashmanagement vom 20.11.2019