Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: Schaffung eines Radfahrangebotsstreifens in der Eisenbahnstraße

Betreff
Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: Schaffung eines Radfahrangebotsstreifens in der Eisenbahnstraße
Vorlage
7/AN/112
Art
Antrag öffentlich

Beschlussvorschlag:

Der Bürgermeister wird beauftragt, zur Erhöhung der allgemeinen Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger im Abschnitt der Eisenbahnstraße ab Stern bis Einmündung Seelower Straße ein Angebotsstreifen für den Radverkehr (Schutzstreifen nach Anlage 3 zu § 42 Absatz 3 der StVO)  in Fahrtrichtung Norden zu schaffen.

Sachverhalt:

Die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern ist in diesem Bereich besonders gefährdet.

Der Radverkehr soll hier auf der Straße geführt werden. Die alte Hinweisbeschriftung auf der Fahrbahn ist inzwischen nicht mehr wahrnehmbar. Es wird beobachtet, dass stattdessen vermehrt ein ungeregelter Radverkehr im ohnehin zu schmalen Gehwegsbereich stattfindet.

Durch Abmarkierung eines Radfahrangebotsstreifens in nördliche Richtung kann die Sicherheit erhöht werden.

Gez. Peter Apitz

Fraktionsvorsitzender