Ausführungsbeschluss zum Bauvorhaben Mühlenstraße 2. und 3. BA sowie Fischerstraße

Betreff
Ausführungsbeschluss zum Bauvorhaben Mühlenstraße 2. und 3. BA sowie Fischerstraße
Vorlage
4/441
Aktenzeichen
6.66
Art
Beratungsdrucksache öffentlich

Beschlussvorschlag:

 

Dem Ausbau des 2. und 3. Bauabschnittes der Mühlenstraße, des Platzes an der Wassergasse mit der Skulptur (Rad), sowie der Fischerstraße gemäß der vorliegenden Ausführungsplanung wird zugestimmt.

 

Sachverhalt:

Auf Grundlage der in den Vorjahren erarbeiteten und durch den Stadtentwicklungsausschuss beschlossenen Entwurfsplanung für die gesamte Mühlenstraße wurde der 1. Bauabschnitt zwischen Rathaus- und Tuchmacherstraße im Jahr 2002 fertig gestellt.

 

Mit Fördermitteln aus dem Förderprogramm „Zukunft im Stadtteil - 2000“ können nun auch der 2. und 3. Bauabschnitt der Mühlenstraße sowie die Fischerstraße in diesem Jahr ausgebaut werden. Der 3. Bauabschnitt der Mühlenstraße umfasst dabei neben dem Straßenausbau auch die Platzgestaltung im südlichen Teil an der Einmündung der Wassergasse in die Eisenbahnstraße.

 

Die Entwurfsplanung für die beiden Abschnitte der Mühlenstraße und für die Fischerstraße sowie die künftige Verkehrsführung im Zentrum wurden im Stadtentwicklungsausschuss im Januar 2007 vorgestellt. Ebenso wurde den Einzelhändlern (Stadtkernern) sowie den betroffenen Grundstücks-eigentümern und Anwohnern die Planung erläutert. Bis zum 23. Februar lag die Planung öffentlich aus. Anfang März wurde im Stadtentwicklungsausschuss die geplante Skulptur, die auf der süd-lichen Platzfläche den Eingang in die Mühlenstraße symbolisiert, erläutert. Anlage 6 zeigt den Platz in der Perspektive.

 

Die jetzt vorliegende Ausführungsplanung, die auch die Skulptur sowie Hinweise aus den Ab-stimmungen und Beteiligungen berücksichtigt, umfasst den grundhaften Ausbau des kompletten Straßenraumes gem. der Anlage 1. In der Verantwortung des Zweckverbandes erfolgt für die Fischerstraße der Austausch der Trinkwasserleitung.

 

Die Straßenraumgestaltung und die Bauausführung werden in Anlage 2 beschrieben. Den Regel-querschnitt für alle Straßenabschnitte zeigt Anlage 3. Mit Verkehrsfreigabe erfolgt die Veränderung der Verkehrsführung für die umgestalteten Straßenabschitte entsprechend der im Stadtent-wicklungsausschuss vorgestellten und zugestimmten Planung (Anlage 4).

 

Ausführungszeit

 

Die Bauausführungen sollen Anfang Juni 2007 beginnen. Die Zielstellung für die Bauzeit wird zu-sammen mit der Ausschreibung auf 4 Monate festgelegt.

 

Finanzierung

 

Die Baukosten für die Gesamtmaßnahme betragen gem. der Kostenberechnung ca. 705.000 € brutto und sind im Haushaltsplan 2007 aufgenommen. Auf die Anlieger entfällt ein Kostenanteil gem. KAG (Mühlenstraße – Hauptgeschäftsstraße / Fischerstraße - Haupterschließungsstraße) von 203.560 €. Im Rahmen des Förderprogramms ZiS-2000 ist eine 75%-ige Förderung in Höhe von 376.106 € beantragt. Es bleibt ein Eigenanteil für die Stadt von ca. 125.400 € brutto.

 

 

 

Jürgen Roch

Fachbereichsleiter Stadtentwicklung

______________________________________