Änderung der Friedhofssatzung für die kommunalen Friedhöfe der Stadt Fürstenwalde i.d.F.d.B. vom 21. Juli 2009

Betreff
Änderung der Friedhofssatzung für die kommunalen Friedhöfe der Stadt Fürstenwalde i.d.F.d.B. vom 21. Juli 2009
Vorlage
5/159
Art
Beratungsdrucksache öffentlich

Beschlussvorschlag:

Die in der Anlage dieser Drucksache enthaltene Satzung „Änderung der Friedhofssatzung für die kommunalen Friedhöfe der Stadt Fürstenwalde in der Fassung der Bekanntmachung vom 21. Juli 2009“ wird beschlossen.

Sachverhalt:

Es wurde in letzter Zeit öfter der Wunsch von mehreren Seiten an die Stadtverwaltung herange-tragen, auch auf der anonymen Urnenwiese die Bestattung der Urne in Gegenwart der Angehörigen und Trauergäste vorzunehmen.

Recherchen der Friedhofsverwaltung haben ergeben, dass es in anderen Städten/Gemeinden durchaus so gehandhabt wird. Die anonyme Urnenwiese wurde im Jahr 1991 angelegt. Aus welchen Gründen oder damaligen Umständen die bis heute bestehende strenge Anonymität festgelegt wurde, ist nicht mehr erkennbar. Die Anonymität bleibt in sofern erhalten, dass die unmittelbare Stelle der Bestattung nicht gekennzeichnet ist und auch Namen und Lebensdaten der Bestatteten nicht vorhanden sind.

Ulrich Hoffmann

Fachbereichsleiter Bürgerdienste

______________________________________

Anlagen:

Änderung der Friedhofssatzung für die kommunalen Friedhöfe der Stadt Fürstenwalde in der Fassung der Bekanntmachung vom 21. Juli 2009