Jahresabschluss 2008 - Städtischer Betriebshof, Kommunaler Eigenbetrieb

Betreff
Jahresabschluss 2008 - Städtischer Betriebshof, Kommunaler Eigenbetrieb
Vorlage
5/189
Aktenzeichen
Städt. Betr.
Art
Beratungsdrucksache öffentlich

Beschlussvorschlag:

1. Feststellungsbeschluss

Der Jahresabschluss 2008 des Städtischen Betriebshofes wird festgestellt.

 

2. Entlastungsbeschluss

Der Werkleiterin, Sonnhild Beczkowski, wird für das Wirtschaftsjahr 2008 Entlastung erteilt.

 

3. Beschluss über die Ergebnisverwendung

Der Jahresüberschuss in Höhe von 149.067,11 wird auf neue Rechnung vorgetragen.

Sachverhalt:

In der Anlage übergebe ich Ihnen den Jahresabschluss 2008 des Städtischen Betriebshofes Fürstenwalde - Kommunaler Eigenbetrieb.

 

Der Städtische Betriebshof wurde mit Bescheid vom 12.06.2009 des Landkreises Oder Spree von der Jahresabschlussprüfung für die Wirtschaftsjahre 2007 – 2009 befreit.

 

Die Befreiung von der Jahresabschlussprüfung erfolgt auf der Grundlage des § 34 (3)  EigV Bbg. vom 26.03.2009 sowie auf der Grundlage der § 106 und § 110 (1) der BbgKVerf vom 18.12.2007.

Die Prüfung des Jahresabschlusses 2008 erfolgte durch den Rechnungsprüfer der Stadt Fürstenwalde.

Der Jahresabschluss sowie der dazugehörige Prüfbericht wurde der zuständigen Prüfbehörde  des Landkreises Oder-Spree vorgelegt.

 

 

Der Jahresabschluss 2008 weist ein Jahresüberschuss in Höhe von 149.067,11 aus.

Der Jahresüberschuss ergibt sich aus der Auflösung der ursprünglich 2006 eingebuchten Rückstellung für die Betriebsrentenverpflichtung in Höhe von 139.403,00 . Hierbei handelt es sich um einen reinen Buchgewinn.

Ohne diese Rückbuchung beträgt der Jahresüberschuss 9.667,11 .

 

Es wird vorgeschlagen den Jahresüberschuss auf neue Rechnung vorzutragen.

Der Jahresüberschuss wird mit dem Gewinn- bzw. Verlustvortrag verrechnet.

 

 

 

Sonnhild Beczkowski

Werkleiterin

______________________________________

Anlagen: