Verabschiedung der Konzeption zur Gleichstellung von Frau und Mann in der Stadt Fürstenwalde/Spree

Betreff
Verabschiedung der Konzeption zur Gleichstellung von Frau und Mann in der Stadt Fürstenwalde/Spree
Vorlage
5/418
Aktenzeichen
B.13-tr
Art
Beratungsdrucksache öffentlich

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt die Gleichstellungskonzeption der Stadt Fürstenwalde in der vorliegenden Form.

 

 

Sachverhalt:

Die Stadt Fürstenwalde hat in den Jahren 2006 bis 2008 am EU-Förderprogramm LOS Lokales Kapital für soziale Zwecke teilgenommen. Dabei wurden pro Jahr Mikroprojekte im Gesamtwert von 100.000 € gefördert. Schon damals spielte bei der Förderung der Stadt Fürstenwalde insgesamt und bei der Zuschlagserteilung für die Mikroprojekte der Aspekt der Geschlechtergerechtigkeit eine wesentliche Rolle.

 

Fürstenwalde wurde aufgrund der sehr erfolgreichen Projekte auch in die Förderperiode 2009 bis 2011 aufgenommen mit der Maßgabe, als Grundlage der Verteilung der Mittel eine Gleichstellungskonzeption für die Stadt zu erarbeiten. Das Nachfolge-Förderprogramm hieß STÄRKEN vor Ort und wurde Ende des Jahres 2011 erfolgreich abgeschlossen. Die im Förderzeitraum ausgereichten Mittel stehen unter dem Vorbehalt, dass eine Gleichstellungskonzeption bis Ende des 1. Quartals 2012 erarbeitet und nachgereicht wird. Dies ist mit der Regiestelle des Förderprogramms so verabredet.

 

Parallel dazu hat das Land Brandenburg anlässlich des 100. Internationalen Frauentages am 8. März 2011 ein Gleichstellungspolitisches Rahmenprogramm für das Land Brandenburg für die Jahre 2011 bis 2014 mit dem Motto „Gute Lebensperspektiven – Faires Miteinander – Neue Chancen“ verabschiedet. Darin wurden wesentliche Handlungsfelder, Teilziele und Maßnahmen aufgezeigt. Die im Teil II der vorliegenden Konzeption aufgeführten Handlungsfelder basieren auf denen des Landes Brandenburg und skizzieren Teilziele und Maßnahmen, auf die die Stadt Fürstenwalde aktiv Einfluss nehmen kann.

 

Hengst

Bürgermeister

______________________________________

Anlagen:

Gleichstellungskonzeption der Stadt Fürstenwalde

Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Fürstenwalde 1995

Leitfaden für eine geschlechtergerechte Sprache in unserer Verwaltung