Abgeordneter Sachse geht noch einmal auf den Artikel in der „Märkischen Oderzeitung“ betreffs der Informationsbroschüre der Stadt ein. In der Broschüre ist das Landtagsbüro des  Abgeordneten Steffan Sarrach nicht mit aufgeführt.  Abgeordneter Sachse fragt nach, ob das absichtlich nicht mit aufgenommen wurde.

 

Der Bürgermeister versichert, dass das keine boshafte Absicht gewesen ist und bei der Neuauflage der Informationsbroschüre findet die Eintragung des Büros des Landtagsabgeordneten Sarrach Berücksichtigung.

 

Abgeordneter Petenati gibt zu bedenken, zukünftig bei Veranstaltungen die Anfangszeiten so zu legen, dass auch berufstätige Abgeordnete daran teilnehmen können.