Herr Klaus Kohlhardt berichtet in seiner Powerpointpräsentation über die Verbandsstruktur im Kleingartenwesen der BRD. Er informiert in seinem Vortrag kritisch über die sozialen, finanziellen und wirtschaftlichen Aspekte des Kleingartenwesens. Er stellt fest, dass sich gerade für Bürger, die sozial schwächer gestellt sind, die Nutzung und Pacht einer Kleingartenparzelle schwierig gestaltet. Die Kostenentwicklung wird an dem Beispiel des Kleingärtnerverein „Am Birkenheim“ e. V. Schöneiche  veranschaulicht. 

Durch Herrn Kohlhardt wurde die Befürchtung geäußert, dass die Mitglieder des Kleingartenvereins für Straßenausbaubeiträge in Anspruch genommen werden könnten. Auf Nachfrage erklärte er allerdings, dass dies in Fürstenwalde zur Zeit kein Thema sei.