Betreff
Antrag der SPD-Fraktion: Früh-Hort ab 5.30 Uhr in allen vier Schulbezirken ab dem Schuljahr 2018/2019
Vorlage
6/AN/622
Art
Antrag öffentlich

Beschlussvorschlag:

Die Stadt Fürstenwalde/Spree hat sicherzustellen, dass in jedem der ab dem Schuljahr 2018/2019 gültigen Schulbezirke Eltern ihre Kinder in mindestens einer Horteinrichtung ab 5.30 Uhr bis zum Unterrichtsbeginn betreuen lassen können.

Sachverhalt:

Wie in der Stadtverordnetenversammlung vom 2.11.2017 von betroffenen Eltern berichtet und auch dem Elternportal der Stadt Fürstenwalde zu entnehmen ist, wird die Betreuung für Hortkinder ab 5.30 Uhr bisher nur in der Einrichtung Hort „Spreefüchse“ in Fürstenwalde/Mitte angeboten. Die übrigen Horteinrichtungen öffnen erst ab 6.00 Uhr. Eltern aus dem gesamten Stadtgebiet, die im Schichtdienst tätig sind und bisher ihre Kinder in einer Schule in Fürstenwalde Mitte angemeldet haben, um so die Hortbetreuung ab 5.30 Uhr in Anspruch nehmen zu können, steht diese Option durch die ab dem Schuljahr 2018/2019 gültige Schulbezirkssatzung nicht mehr zur Wahl.

Die Stadt hat daher Sorge zu tragen, dass ab dem Schuljahr 208/2019 in jedem der ab dann geltenden Schulbezirke die Betreuung von Hortkindern ab 5.30 Uhr bis zum Schulbeginn sichergestellt ist.

 

Die durch die Ausweitung der Betreuungszeiten möglicherweise entstehenden Kosten könnten durch die Einsparungen der Stadt aufgrund der ab dem 01.01.2018 bestehenden Kostenübernahme des Landes Brandenburg für die Kinderbetreuung im letzten Kita-Jahr vor der Einschulung getragen werden und sind in den Haushaltsplan 2018 einzustellen.

Gez. Elke Wagner