Vorhaben- und Erschließungsplan Nr. 57 "Möbelmarkt an der Kleinbahn" hier: Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses

Betreff
Vorhaben- und Erschließungsplan Nr. 57 "Möbelmarkt an der Kleinbahn" hier: Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses
Vorlage
5/248
Aktenzeichen
4.61/Wi
Art
Beratungsdrucksache öffentlich

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt die Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses für den Vorhaben- und Erschließungsplan Nr. 57 „Möbelmarkt an der Kleinbahn“ vom 5. März 1998.

Sachverhalt:

Der Aufstellungsbeschluss für den Vorhaben- und Erschließungsplan Nr. 57 „Möbelmarkt an der Kleinbahn“ erfolgte in der Stadtverordnetenversammlung am 5. März 1998.

Der Geltungsbereich umfasst die historischen Flurstücke 140/2 tw, 140/tw, 147 tw, 149 tw, 150/1 tw, 150/2 tw der Flur 95; Flurstücke 406/1 tw, 406/2 tw, 407 tw, 408/1 tw, 408/2, 409 tw der Flur 107, Gemarkung Fürstenwalde. Er ist im Übersichtsplan in der Anlage dargestellt.

Die Baugenehmigung für den Möbelmarkt wurde auf der Grundlage des § 33 BauGB erteilt. Das Verfahren wurde jedoch nicht zur Rechtskraft geführt.

Aufgrund veränderter Rahmenbedingungen, insbesondere im Baurecht, soll das Verfahren für den VEP Nr. 57 beendet und der Standort mit einem Bebauungsplan der Innenentwicklung überplant werden.

Das Verfahren soll durch Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses beendet werden.

Jörg Ihlow

Fachbereichsleiter Stadtentwicklung

______________________________________

Anlagen:

Übersichtsplan